Kurs aufs Seepferdchen

Unter dem Motto »Schwimmen für alle« werden in diesem Sommer wieder Schwimmkurse für Kinder aus bedürftigen Familien angeboten. Das Bildungs- und Teilhabepaket komme in diesen Fällen für die Kosten auf, sagt Sozialstaatssekretär Dirk Gerstle am Dienstag im Stadtbad Schöneberg. Bereits im vergangenen Jahr hätten 400 Kinder das Angebot wahrgenommen. Je nach Kursangebot gibt es 600 bis 900 freie Plätze. Fast jedes fünfte Kind in Berlin kann nach jüngsten Angaben des Senats nach der dritten Klasse noch nicht schwimmen. Die Initiative ermöglicht es Kindern seit einem Jahr, in den Sommerferien an Schwimmkursen teilzunehmen. dpa/nd Foto: nd/Ulli Winkler

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung