Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

«La Nueve» - die neunte Kompanie

Ein Comic von Paco Roca ehrt die spanischen Kämpfer der Anti-Hitler-Koalition

  • Von Ralf Hutter
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Viele Spanier haben gegen Hitler gekämpft, aber unser Opfer ist nie gewürdigt worden. Ich bin 94 Jahre alt und die meisten meiner Gefährten sind bereits gestorben, ohne jede Anerkennung.« Der das sagt ist ein erfundener Charakter, doch was er erzählt, ist eng an historische Ereignisse angelehnt - Ereignisse, die auch heute noch wichtig sind, von der Geschichtsschreibung aber bis vor relativ Kurzem eher unterschlagen wurden.

In seinem soeben erschienenen grafischen Roman »Die Heimatlosen« fährt der spanische Comic-Autor Paco Roca nach Frankreich, um einen alten Spanier auf seine Vergangenheit anzusprechen. Es geht um die Lebens- und Leidenswege republiktreuer spanischer Männer, die erfolglos gegen den Militärputsch von General Franco kämpften und dann über Umwege in einer französischen Panzerdivision landeten, die Teil der alliierten Streitkräfte gegen die Nazis war. Die leidenschaftlichen Antifaschisten waren Frontkämpfer und an d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.