Grimme Online Award: Reportage zu Flug MH17 ausgezeichnet

Webformat zu Absturz in der Ukraine ausgezeichnet / Favoriten gehen leer aus

Eine Museumswebsite, ein Newsletter und ein digitales Stadtmagazin sind unter den diesjährigen Gewinnern des Grimme Online Award. Der prominenteste Nominierte ging allerdings leer aus.

Köln. Eine Webreportage über den Absturz des Passagierflugzeugs in der Ostukraine hat den Grimme Online Award gewonnen. »MH17 - Die Suche nach der Wahrheit« verbinde klassischen Journalismus mit digitalen Erzählmethoden, befand die Jury am Donnerstagabend in Köln. Die Reportage ist das Ergebnis einer monatelangen Vor-Ort-Recherche des unabhängigen Recherchebüros Correctiv, das sich über Spenden und Stiftungen finanziert.

In der Kategorie »Information« gab es noch zwei weitere Preise: Ausgezeichnet wurden das digitale Stadtmagazin »neukoellner.net« aus dem Berliner Bezirk Neukölln und »Checkpoint«, ein Newsletter des »Tagesspiegel«-Chefredakteurs L...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 383 Wörter (2704 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.