Rechtsausleger

Olaf Standke über das Wahlergebnis in Dänemark

  • Von Olaf Standke
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Jeder fünfte hat in Dänemark für die rechtspopulistische Partei gestimmt. Das ist erschreckend. Es könnte ein rein dänisches Problem sein, hätte ihre Weltsicht nicht auch grenzüberschreitende Folgen.

Es ist selbst für dänische Verhältnisse eine seltsame Konstellation: Die größte politische Verliererin der Parlamentswahl hat eigentlich für ihre Partei die meisten Mandate geholt, und ihr vermutlicher Nachfolger im Amt des Regierungschefs verlor so viele Stimmen wie kein Zweiter beim Urnengang am Donnerstag. Die Sozialdemokratin Helle Thorning-Schmidt zog aus der Niederlage ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.