Eastern Blues

Kat Baloun musiziert virtuos mit Stimme, Mundharmonika und Waschbrett

  • Von Antje Rößler
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Wo sie sich befindet, ist gute Laune angesagt. Auch abseits der Bühne singt Kat Baloun oft vor sich hin, gibt Witze zum Besten und trommelt auf allen Gegenständen in Reichweite herum. Als würden Melodien und Rhythmen wie Blutkörperchen durch ihre Adern rinnen.

Irgendwann in den Siebzigern wurde die temperamentvolle Amerikanerin vom Bluesfieber angesteckt. In Cincinnati war das, Bundesstaat Ohio; mitten im behäbigen Mittleren Westen. Heute ist die Spree ihr Mississippi. Mit vielen Berliner Musikern hat sie gemeinsam auf der Bühne gestanden. Zum Beispiel mit den »Wild Women«, deren Pianistin Amy Zapf stilsicher zwischen Boogie und Stride groovt.

Kat Baloun hat auch ein eigenes Quintett, die »Alleycats«, zu Deutsch »Gossenkatzen«, das sich jedoch nur sporadisch zusammenfindet. »Die Zeiten für größere Ensembles sind härter geworden; das Geld ist nicht mehr da«, erzählt die Musikerin mit übermütig gedehntem Akzent. »Die Honorare i...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 659 Wörter (4311 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.