Werbung

Gymnastikstar

Die Russin Margarita Mamun ist eine der erfolgreichsten Rhythmischen Sportgymnastinnen der letzten Jahre. Die 18-jährige gebürtige Moskauerin, die für den Klub Gazprom Nowogorsk startet, ist fünffache Welt- und siebenfache Europameisterin. Auch bei den Europaspielen in Baku unterstrich sie nun ihre Dominanz. Im Einzelfinale mit dem Reifen gewann sie nach toller Kür mit 18,850 Punkten ganz überlegen die Goldmedaillen. Im Mehrkampf allerdings hatte sie sich überraschend als Zweite Landsfrau Jana Kudrjawzewa geschlagen geben müssen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!