Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Spargelbauern sprechen von einer guten Saison

Durchschnittliche Erträge und gute Qualität trotz Trockenheit / Unternehmen zahlten erstmals einen Mindestlohn

In dieser Woche geht die Spargelsaison 2015 offiziell zu Ende. Langsam schießt auf den Feldern das erste Kraut auf den langen Reihen. Das letzte Edelgemüse wird geerntet.

Für Brandenburgs Spargelbauern war es eine gute Saison. »Spitzenerträge sind allerdings ausgeblieben«, sagte der Spargelberater Jürgen Schulze. »Die Qualität war aber sehr ordentlich.« Trotz der zum Teil ausgesprochen trockenen Witterung konnte die Nachfrage der Verbraucher in Berlin und Brandenburg befriedigt werden.

Genaue Angaben zu den Ernteergebnissen gibt es noch nicht. Denn erst zum Johannistag am 24. Juni endet traditionell die Saison. Nur noch wenige Stangen können ab dann gestochen werden. An den Verkaufsständen im Berliner Umland ist zu erfahren, dass es wohl noch bis zum Wochenende frische Ware von de...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.