Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kultivierter Betrug

Alexander Ludewig über systematisches Doping im Radsport

  • Von Alexander Ludewig
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Jörg Jaksche hat leider Recht. »Wahrscheinlich ist es wieder so: Es wurde etwas festgestellt, aber Sanktionen fallen leider aus«, reagierte der ehemalige Radsportler und Doping-Kronzeuge auf die Veröffentlichung des Berichts der dänischen Anti-Doping-Behörde und des nationales Sportverbands zum Doping im dänischen Radsport zwischen 1998 und 2015.

Auf 97 Seiten ist seit Dienstag über flächendeckendes Doping beim 2001 gegründeten dänischen Profiteam CSC zu lesen. Hauptbeschuldigter ist Bjarne Riis, der, wie im Radsport üblich, seine eigenen Dopingvergehen als Profi erst gestand, als sie nicht mehr zu leugnen waren. Und natürlich gab Riis 2007, wie ebenfalls im Radsport üblich, nur das zu, w...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.