Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Aufgaben vom Italiener Luigi Centurini

Schachkolumne von Carlos García Hernández

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: 2 Min.

Die heutigen beiden Aufgaben stammen vom Italiener Luigi Centurini (1820 - 1900). 1853 hatte er sein Hauptwerk »Das Schachspiel« veröffentlicht, eine Sammlung seiner besten Kompositionen und Ideen hinsichtlich des Endspiels. Centurini arbeitete eine Zeit lang an »The Chess Monthly« mit und korrespondierte bis an sein Lebensende mit den bedeutendsten Schachtheoretiker des 19. Jahrhunderts.

Die erste Aufgabe ist auf seine Person bezogen eine Rarität, nämlich das einzige Matt in vier Zügen, das der geniale Schachkomponist veröffentlichte. Solche Schachmattaufgaben waren nämlich gar nicht so sein Ding. Viel mehr faszinierte ihn Komplexität, sie kann als Leitmotiv seines Schaffens gelten. Deshalb widmete er sich vorrangig den Endspielstudien, und zwar den denkbar schwierigsten: Turm und Springer gegen Turm oder Bauer und Läufer gegen einen gleichfarbigen Läufer.

Die zweite Aufgabe vermittelt uns eine dezidierte Vorstellung vom sogenannten Centurini-Motiv. Dabei handelt es sich um ein Endspiel, in dem eine der beiden Diagonalen vor einem Bauern kürzer als vier Felder ist. Im Diagramm sehen wir deshalb, dass eine Diagonale - nämlich die zwischen c1 und h6 - sechs Felder lang ist, die andere - nämlich die zwischen h6 und f8 - nur drei Felder lang. In der Regel reicht ein Einbauernvorsprung nicht, um eine Partie mit gleichfarbigen Läufern zu gewinnen. Centurini analysierte indes gerade die Fälle, in denen diese Regel nicht gilt.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Lösung I (1845, Le Palamède): 1.Sbc5+ Sexc5+ [1...Saxc5? 2.b3+ Sxb3 3.cxb3] 2.c4+ Txd1 3.b3+ Sxb3 4.Sb2 1-0

Lösung II (1853, La Régence): 1.Lg7 Lg5 2.Lh6 Lf6 3.Le3 Lg7 4.Lg5 Lf8 5.Lf6 Kf4 6.Lg7 und Weiß gewinnt.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln