Rot-Rot-Grün in Niedersachsen?

Umfrage: SPD und Grüne hätten zur Halbzeit im Landtag keine Mehrheit mehr

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Stünden Landtagswahlen in Niedersachsen an, würde die rot-grüne Koalition LAUT Umfrage keine Mehrheit mehr bekommen. Die Linkspartei darf hoffen, wieder ins Parlament zu kommen.

Mit nur einer Stimme Mehrheit hatten SPD und Grüne Anfang 2013 Niedersachsens schwarz-gelbe Regierung abgelöst. Nun ist Halbzeit der Legislaturperiode. Anlass für den NDR, das Institut Infratest 1000 Bürgerinnen und Bürger fragen zu lassen: Wem würden Sie ihre Stimme geben, wären am Sonntag Wahlen? Das Ergebnis dürfte weder Rot-Grün, noch Schwarz-Gelb beruhigt auf den Wahltermin Anfang 2018 blicken lassen. Für die SPD entschieden sich 31 Prozent der Befragten; sie liegt damit um zwei Prozentpunkte unter dem Ergebnis von 2013. Wie damals, so würden die Grünen auch zur Halbzeit rund 14 Prozent einfahren, für die Koalitionäre ergäben sich somit 45 Prozent.

Damit lägen sie auf gleichem Niveau mit Schwarz-Gelb. Rund 40 Prozent der Umfrageteilnehmer votierten für die CDU - bei der Wahl hatte sie 36 Prozent bekommen. Die FDP, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.