Warschau rät Athen zu harten Schritten

Beitritt zur Eurozone weiter keine Option für Polen

  • Von Julian Bartosz, Wroclaw
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Es ist das seltsamste Thema im seit längerer Zeit bereits in Polen laufenden Wahlkampf vor den Parlamentswahlen am 18. Oktober: Es geht um die Frage, wer von den beiden Matadoren der das achte Jahr regierenden Bürgerplattform (PO) und der sich zum Regieren berufen fühlenden Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) bislang der schärfere Gegner des Beitritts zur Eurozone war.

Beata Szydło versichert auf ihrer Rundreise bis in die Dörfer hinein, die PiS, die immer dagegen war, werde auch künftig auf diesem Standpunkt verharren, um den Menschen nicht zu schaden. Hallo, hält Premierministerin Ewa Kopacz ihr entgegen, es war doch unsere Partei, die das Volk vor dem Unheil geschützt hat und so weiter macht. Es sei der große Verdienst der PO, dass Polen - anders als die baltischen Staaten, die Slowakei und Slowenien - sich nicht von den herrlichen Aussichten auf vermeintlichen Euro-Wohlstand ködern ließ.

Angesichts einer mehrheitlic...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 513 Wörter (3426 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

nd-Kiosk-Finder