Manfred Lädtke 18.07.2015 / Reise

Ganz schön watt los

Schlickschlittenrennen in Upleward - die dreckigsten Spiele der Welt

Es soll Zeitgenossen geben, die Ostfriesland für eine Erfindung von Otto Walkes halten. Was natürlich Unsinn ist. Dass sich Ostfriesen jeden Sommer in der Pampe suhlen, um beim »Schlickschlittenrennen« Kraft und Geschicklichkeit zu messen, könnte aber durchaus ein Kalauer aus dem Repertoire des Komikers sein.

Einmal im Jahr, wenn hinter dem Deich zwischen Emden und Greetsiel die Nordsee wieder auf Tauchstation gegangen ist und Ebbe weite Flächen des Meerbodens freilegt, ziehen am Trockenstrand von Upleward ulkig kostümierte Menschen zu einer Schlammschlacht ins Watt. So kurios wie ihre Kleidung sind auch die Namen der Dörfer, aus denen sie kommen: Upgantschott, Twixlum, Upleward oder Rechtsupweg.

Bei der »Wältmeisterschaft« treten Mannschaften mit einem Schlickschlitten gegeneinander an und rutschen über die schwarze Piste: Ein Knie auf dem Schlitten abstützen, mit dem anderen Bein kräftig abstoßen, und los geht der Staffella...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: