Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lackporling bewirkt keine Wunder

Kritische Gesundheitszeitschrift warnt vor Heilpilzen

Berlin. Sie heißen Auricularia, Coriolus oder Reishi und sollen das menschliche und tierische Immunsystem stabilisieren, Tumore hemmen sowie eine zellerneuernde Wirkung haben: Heilpilze. Man bekommt sie in getrockneter Form, als Pillen, Kapseln oder Pulver. Als ein klassisches Naturheilverfahren werden sie von den Anbietern beworben und die Wirkung, heißt es in verschiedenen Internetauftritten, sei durch wissenschaftliche Studien belegt.

Die arzneimittelkritische Zeitschrift »Gute Pillen - Schlechte Pillen« (GPSP) bezweifelt das ausdrücklich und hält das Anpreisen dieser Pilze als Allheilmittel für alle möglichen Krankheiten von der Akne bis zur Winterdepression für »Unfug und sogar gefährlich«. Eine Wirksamkeit von Vitalpil...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.