Antike Sommerschule

Das Berliner Antiken-Kolleg lädt am 14. und 15. August zur zweiten Sommerschule Musikarchäologie ein. Im Mittelpunkt der zweitägigen Tagung stehen Musikinstrumente und das Musizieren von der Steinzeit bis zur Spätantike, kündigte die Freie Universität am Dienstag an. Ein besonderer Schwerpunkt liege zudem auf der Musik in kultisch-religiösen Zusammenhängen sowie auf einzelnen Instrumenten wie dem Zupfinstrument Lyra und der Doppelpfeife. Die Veranstaltung ist öffentlich; eine Anmeldung ist bis zum 10. August auf der Website des Berliner Antike-Kollegs möglich. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln