Werbung

Schatzsuche ins Museum

Für die Berliner »Lange Nacht der Museen« Ende August können ab Samstag bei einer Schatzsuche Freikarten gewonnen werden. Wie die Kulturprojekte Berlin und das Kulturportal livekritik.de am Mittwoch in Berlin mitteilten, werden zu zehn Terminen jeweils zehn Tickets in Berlin versteckt. Hinweise für die Schatzsuche gibt livekritik.de am jeweiligen Vortag auf den sozialen Medienkanälen Twitter, Facebook und über die Foto-App Instagram. Unter dem Hashtag LNBerlin könnten Interessenten Wegbeschreibungen, Bilder und Rätsel zum Aufenthaltsort der Karten abrufen.

Die »Lange Nacht der Museen« findet am 29. August zum 35. Mal statt. Zwischen 18 und 2 Uhr laden 77 Berliner Museen zu über 700 Veranstaltungen ein. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!