Lebensreise auf dem Feld

Ein Irrgarten aus Lichtern zieht im August auf den alten Flughafen in Berlin-Tempelhof. »Die Große Reise« heißt die Inszenierung des Theaters Anu. Besucher bekommen dabei einen von 300 alten Reisekoffern und erkunden ein Labyrinth aus 3000 Kerzen. Dort begegnen sie in etwa 75 Minuten Schauspielern und »Geschichten voller Hoffnung und Sehnsucht, die von der großen Reise des Lebens erzählen«, heißt es in der Ankündigung vom Dienstag. Die Inszenierung ist erstmals auf dem Flugfeld (nahe dem Columbiadamm) zu sehen. Zuvor gastierte sie im In- und Ausland. Karten für die Aufführungen vom 13. bis 16. und vom 20. bis 23. August kosten 15 Euro, ermäßigt 13. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung