Werbung

Gewinn von Petrobras bricht ein

Rio de Janeiro. Der von einem Schmiergeldskandal belastete brasilianische Ölkonzern Petrobras hat einen Einbruch seines Quartalsgewinns vermeldet. Der Gewinn sei im zweiten Quartal auf 531 Millionen Real (139 Millionen Euro) gesunken, teilte das Unternehmen mit. Das ist ein Minus von fast 90 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Petrobras führte unter anderem höhere Steuerzahlungen als Grund für den Einbruch an. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!