Werbung

Hitze und Trockenheit schmälern Getreideernte

Berlin. Wegen Trockenheit und anhaltender Hitze fällt die Getreideernte in Deutschland magerer aus als im Rekordjahr 2014. Der Deutsche Bauernverband rechnet mit Verlusten von elf Prozent, wie der »Focus« berichtete. Nach 52 Millionen Tonnen Getreide im vergangenen Jahr hätten die Bauern diesen Sommer nur 47,15 Millionen Tonnen geerntet. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!