Werbung

Berlin bietet über 150 000 Kita-Plätze

In Berlin stehen gut 150 000 Plätze in öffentlichen und öffentlich finanzierten Kindertagesstätten zur Verfügung, wie aus der Antwort der Senatsbildungsverwaltung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht. Eine Betriebserlaubnis gäbe es sogar für 162 631 Betreuungsplätze. Mit 20 998 bietet der Bezirk Pankow die meisten Plätze an, gefolgt von Mitte (16 935) und Friedrichshain-Kreuzberg (13 922). Pankow ist auch mit Abstand der kinderreichste Bezirk: Dort waren zum 31. Dezember vergangenen Jahres 25 546 Ein- bis unter Siebenjährige registriert. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!