Goethe mit Newton im Streit um die Farben

»Mehr Licht«: Olaf L. Müllers subjektives Buch über ein Kapitel der Wissenschaftsgeschichte

  • Von Harald Loch
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Unter den Linden 6 - in der Humboldt-Universität zu Berlin quillt der Senatssaal über. Professoren vieler Fakultäten und Studenten, vor allem der Physik und der Philosophie, erleben eine Sternstunde historischer Naturwissenschaft und kritischer Wissenschaftstheorie. Es geht um Olaf L. Müllers Buch über die Kontroverse, die Goethe in seiner 1810 erschienenen »Farbenlehre« gegen die bis dahin und auch fortwirkend »alleingültige« Theorie Newtons (1643 - 1727) auslöste. Der physikalische Ausflug des Dichters wurde und wird seitdem belächelt. Müller rehabilitiert ihn in seinem voller Leidenschaft zum Experiment geschriebenen Buch, und die etwa 400 Zuhörer in der HU erleben einen aufwändig rekonstruierten Versuchsabend. Die meisten von ihnen halten ein von den Veranstaltern ausgeliehenes Prisma in der Hand und vollziehen in dem zeitweise verdunkelten Raum die nachgestellten Experimente Newtons und Goethes nach.

In der nach einer kurzen ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 505 Wörter (3545 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.