Werbung

18 000 beim »Kleinen Fest«

Kleinkunstfestival

Das zweitägige Kleinkunstfestival »Kleines Fest im großen Park« der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern hat am Freitag- und Samstagabend in Ludwigslust 18 000 Gäste angezogen. Es ist die größte Open-Air-Veranstaltung der Festspiele.

Insgesamt 33 Ensembles mit mehr als 60 Künstlern aus 16 Ländern unterhielten das Publikum. Zum Abschluss stieg jeweils ein Feuerwerk.

Der Künstlerische Leiter Harald Böhlmann hatte das »Kleine Fest im großen Park« 1996 nach dem Vorbild des »Kleinen Fests im großen Garten« in Hannover ins Leben gerufen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!