Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Der Berater

Personalie: Der frühere NATO-Generalssekretär Anders Fogh Rasmussen berät nun ein Geldhaus.

  • Von Andreas Knudsen, Kopenhagen
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Als NATO-Generalsekretär fiel Anders Fogh Rasmussen nicht gerade durch allzu großes diplomatisches Geschick auf. Aber genau das braucht der ausgewiesene Hardliner jetzt in seinem neuen Job. Goldman Sachs hat den 62-Jährigen als Berater angagiert, um eine »Kommunikationspanne« zu beheben: Als die US-Investmentbank im Vorjahr in Dänemark beim staatlichen Energieversorger DONG einstieg, fegte ein Sturm der Entrüstung durchs Land Mit 19 Prozent der Anteile in den Händen von zwei durch Goldman kontrollierte Investmentfonds ist keine Aktienemission, kein großer Kauf oder ein Chefwechsel mehr möglich, ohne dass der dänis...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.