Ver.di beginnt mit Vorbereitung von neuen Kita-Streiks

Kommunen lehnen im Kita-Streit neues Angebot ab / ver.di-Chef: Schnelles Streitende nicht in Sicht / Linkenpolitikerin Wagenknecht fordert Kommunen auf, sich zu bewegen

Update 15.00 Uhr: ver.di beginnt mit Vorbereitung von neuen Kita-Streiks
Im Kita-Tarifstreit will die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di mit der Vorbereitung von neuen Streiks an Kindertagesstätten beginnen. Es gebe eine »klare Weichenstellung auf eine Eskalation des Konflikts«, sagte ver.di-Chef Frank Bsirske nach dem ergebnislosen Ende der Verhandlungen mit den Vertretern der Kommungen am Donnerstag in Offenbach. Es gebe daher keine andere Möglichkeit, als sich »sehr konkret« an die Fortsetzung der Streiks zu machen.

Bsirske hob zugleich die Gesprächsbereitschaft der Gewerkschaften hervor. Beide Seiten hielten es für sinnvoll, im Gespräch zu bleiben, sagte der ver.di-Chef. Nach seinen Worten wurde aber kein konkreter Termin für die Fortsetzung der Verhandlungen vereinbart. Der Präsident der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), Thomas Böhle, hatte zuvor davon gesprochen, dass beide Seiten Anfan...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 679 Wörter (4817 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.