Frankreichs Arbeitsminister warf hin

Paris. In Zeiten von Rekordarbeitslosigkeit von aktuell 3,5 Millionen Menschen ohne Job scheidet Frankreichs Arbeitsminister François Rebsamen aus der Regierung aus. Der 64-Jährige reichte seinen Rücktritt während der Kabinettssitzung am Mittwoch in Paris ein, wie die Regierung anschließend bekanntgab. Rebsamen war erst seit 2014 unter Premierminister Manuel Valls für Arbeit und Soziales zuständig. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung