Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Gegen Superkeime

  • Von Angela Stoll
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Antibiotika gelten als Allheilmittel gegen Bakterien. Doch diese scharfe Waffe ist dabei, immer stumpfer zu werden. Auf unheimliche Weise breiten sich Keime aus, denen Medikamente nichts mehr anhaben können. Davon zeugen auch die jüngsten Ausbrüche in deutschen Krankenhäusern. Anfang des Jahres etwa breitete sich ein multiresistentes Bakterium im Uniklinikum Kiel aus und führte dazu, dass ein Teil der Intensivstationen geschlossen wurde. Vor diesem Hintergrund ist das umfangreiche Buch des niederländischen Medizinredakteurs Rinke van den Brink mit dem Titel »Das Ende der Antibiotika« äußerst aktuell. Auf fast 650 Seiten erfährt der Leser, warum Bakterien resistent werden, wie sich gefährliche Stämme ausbreiten und welche Lösungsansätze vielversprech...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.