Werbung

Mehr Unfälle an Schulen

Warnwesten könnten eine passende Bekleidung sein: An Berlins Schulen haben sich 2014 mehr Unfälle ereignet als 2013. Besonders gravierend sei der Anstieg in den Grundschulen, teilte die Unfallkasse mit. Hier wuchs die Zahl der gemeldeten Fälle um 2100 auf 22 340. Insgesamt wurden rund 44 900 Unfälle gemeldet; pro Schultag waren dies 230 - und damit 16 mehr als im Vorjahr. Die Unfallkasse erklärt diese Entwicklung mit massiv gestiegenen Schülerzahlen. Im vergangenen Jahr gab es rund 6000 Schüler mehr. Über ein Drittel der meist leichten Unfälle ereignete sich in den Pausen. dpa/nd Foto: dpa/Kay Nietfeld

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln