Werbung

Mann in Gesundbrunnen niedergestochen

Unbekannte haben einen 30-Jährigen in Gesundbrunnen niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Der Mann sei notoperiert worden und inzwischen außer Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 30-Jährige am Samstagmittag vor einem Lokal in der Bellermannstraße mit drei Männern in Streit geraten. Ein Bekannter des 30-Jährigen bemerkte die Rangelei. Bis er hinzukam, fand er den Mann durch Stiche schwerst verletzt. Die drei Täter flüchteten unerkannt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!