Protestaktion will BND an die Kette legen

»Massenüberwachung beenden«: Bündnis fordert Aufklärung des BND-Skandals und wirksame Kontrolle der Geheimdienste / Aktion Anfang September in Berlin geplant / SZ»: Große Koalition über bessere Geheimdienst-Kontrolle einig

Update 16.40 Uhr: Protestaktion will BND an die Kette legen
Mit einer mehreren hundert Meter langen Menschenkette will das Bündnis «Massenüberwachung beenden» den Bundesnachrichtendienst (BND) gegen Überwachung und für eine wirksame Kontrolle der Geheimdienste protestieren.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: