Gericht setzt Demoverbot für Heidenau wieder in Kraft

OVG Bautzen nimmt Aufhebung des Versammlungsverbots zurück / DGB fordert Rücktritt des sächsischen Innenministers Ulbig (CDU) / Dresden Nazifrei mobilisiert nach Heidenau und Dresden

Update 22.00 Uhr Bleibt die Nacht in Heidenau ruhig?
Inzwischen hat die meisten Teilnehmer das inzwischen beendete Willkommensfest für die Flüchtlinge in der Heidenauer Unterkunft verlassen. Etwa 250 Flüchtlingsunterstützer waren am späten Abend in einem Demonstrationszug Richtung Bahnhof gezogen.

Unterdessen haben sich zur Stunde etwa 80 Neonazis auf dem Parkplatz eines Supermarktes versammelt, der sich in direkter Nachbarschaft zur Flüchtlingsunterkunft befindet. Die Polizei hat die Versammlung umstellt, bis auf einige Beleidigungen und Provokationen aus den Reihen der Rechtsradikalen ist es allerdings bisher ruhig geblieben. Die Beamten kontrollieren die Personalien und erteilen Platzverweise.

Am späten Nachmittag hatten sich wie bereits in der Vorwoche Rechtsradikale auf dem »Platz der Freiheit« versammelt, um gegen die Flüchtlingsunterkunft zu hetzen. Mit etwa 100 Teilnehmern fiel der rassistische Protest allerdings deu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 4009 Wörter (28539 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.