Dortmund geht auf Europatour

Machbare Gruppe nach 7:2 gegen Odds BK in der Quali

Dortmund. Einen Tag nach der 7:2-Gala gegen Odds BK bekam Borussia Dortmund den Lohn für die Mühen in der Europa-League-Qualifikation präsentiert. Die Mannschaft von Thomas Tuchel kann sich in der Gruppe C auf den griechischen Vertreter PAOK Saloniki, den russischen Vorjahresdritten FK Krasnodar und den aserbaidshanischen Neuling FK Qäbälä freuen. Das ergab die Auslosung am Freitag in Monaco.

Der BVB geht als Favorit in die Partien, muss allerdings auch weite Reisen in Kauf nehmen. »Rein sportlich können wir uns über diese Gruppe nicht beklagen«, kommentierte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die Lose. »Allerdings werden wir niemanden unterschätzen und jedes Spiel seriös angehen. Logistisch sind die weiten Reiseziele sicherlich eine Herausforderung.«

Laut Trainer Thomas Tuchel ist das eine »sehr interessante Gruppe«. »Bei PAOK erwartet uns eine außergewöhnliche Atmosphäre, Krasnodar stellt ein starkes russisches Team mit vielen ausländ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.