Fast 53 000 Euro für Willkommensinitiativen

Potsdam. Ehrenamtliche Willkommensinitiativen in Brandenburg haben bislang rund 53 000 Euro Fördermittel beantragt. Das Geld sei auf Beschluss des Landtags über den Landeshaushalt zur Verfügung gestellt worden, teilte das Sozialministerium am Samstag mit. Dieses überwältigende Engagement für die Flüchtlinge sei ein sehr ermutigendes Zeichen, hieß es. Das Geld könne für verschiedene Projekte genutzt werden. Abgerufen werden sie meist für Deutschkurse und die Einrichtung von Fahrradwerkstätten, aber auch für die Organisation von Erntedankfesten von Flüchtlingen und Einheimischen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung