177 000 Schulkinder erhalten je 70 Euro

Nötig sind Stifte, Radiergummis, Hefte und Wasserfarben. Um in der Schule gut lernen zu können, brauchen Kinder eine gewisse Grundausstattung. Die Familien von etwa 177 000 Berliner Kindern erhalten daher zum Start des neuen Schuljahrs an diesem Montag 70 Euro für den persönlichen Schulbedarf, wie die Senatssozialverwaltung am Freitag mitteilte. Insgesamt zahlt Berlin knapp 12,4 Millionen Euro. Anspruch haben Familien, die Leistungen wie Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen. Auch Kinder von Flüchtlingen erhalten diesen Betrag. Die Auszahlung übernehmen das Jobcenter oder das Sozialamt. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:
  • ndPodcast
    Berliner*innen werden laut gegen Verdrängung / Außerdem: Brandanschlag gegen Hausprojekt / Tramlinie durch den Görli / Berliner Vermüllung
    • Länge: 00:16:57 Stunden

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung