Rund drei Billionen Bäume hat die Erde ...

... doppelt so viel wie angenommen, doch nur halb soviel wie vor dem Beginn der menschlichen Zivilisation

Gibt es mehr Menschen oder mehr Bäume auf der Welt? So mancher mag sich das angesichts von Bevölkerungswachstum und Abholzung fragen. Wissenschaftler haben nachgerechnet.

Yale. Mehr als drei Billionen Bäume wachsen auf der Erde. Das schließen US-Forscher aus Satellitenbildern, Bestandsaufnahmen von Wäldern rund um den Globus und Computerberechnungen. Die Zahl liege damit etwa achtmal höher als bisher angenommen, schreiben die Wissenschaftler im Fachjournal »Nature«. Seit den Ursprüngen der menschlichen Zivilisation habe sich die Zahl der Bäume allerdings fast halbiert. Die weltweite Baumpopulation abzuschätzen, ist unter anderem für Hochrechnungen zum Klimawandel und zum Kohlenstoffkreislauf wichtig.

»Bäume gehören zu den bedeutendsten und entscheidendsten Organismen der Erde und dennoch beginnen wir gerade erst, ihre globale Ausdehnung und Verbreitung zu verstehen«, erklärt Thomas Crowther von der Yale University in New Haven (US-Bundesstaat Connecticut) in einer zur Studie veröffentlichten Mitteilung. Sie speicherten große Mengen Kohlenstoff und seien essenziell für den Nährstoffkreislauf, die Wa...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 610 Wörter (4045 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.