Männliche Seepferdchen mit Babys ähneln Schwangeren

Männliche Seepferdchen versorgen Embryos ganz ähnlich wie schwangere Frauen in der Gebärmutter. Seepferdchen sind die einzige Tiergruppe, deren Männchen die Babys austragen. Die Weibchen spritzen ihnen die Eier beim Geschlechtsakt in eine Bauchtasche. Diese funktioniere ähnlich einer Gebärmutter, berichten Forscher aus Australien und der Schweiz im Fachblatt »Molecular Biology and Evolution« (DOI: 10.1093/molbev/ msv177). »Seepferdchen-Babys bekommen viele Nährstoffe durch das Eidotter von der Mutter, aber in der Bruthöhle des Vaters bekommen sie weitere Nährstoffe«, erklärte Camilla Whittington von der Uni Sidney. dpa/nd Foto: dpa/Rudie Kuiter

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung