Hinweise zu ausgesetztem Baby

Im Fall des an einer Bushaltestelle in Buch ausgesetzten Babys liegen der Polizei erste Hinweise vor. Wie ein Polizeisprecher sagte, wurden am Freitag zunächst vier Hinweise geprüft, die möglicherweise Aufschluss über die Eltern des Neugeborenen geben könnten. Das Mädchen war am Mittwochabend leicht unterkühlt an einer Bushaltestelle vor dem Helios-Klinikum gefunden worden. Das Kind wird den Angaben zufolge derzeit noch in einem Krankenhaus betreut. Es kam demnach offensichtlich ohne ärztliche Betreuung zur Welt. Auch die Eltern eines im April in Friedrichshain in einem Hauseingang gefunden Säuglings sind noch nicht gefunden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung