Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Knappe Erträge und weniger Erntekronen

Am Wochenende lädt Paaren im Glien zum alljährlichen Brandenburger Dorf- und Erntefest

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Das 12. Brandenburgische Dorf- und Erntefest findet in wirtschaftlich schwierigen Zeiten statt - die Ernteerträge bleiben in diesem Jahr hinter den Erwartungen zurück und die Erzeugerpreise sind im Keller.

Auf die komplizierte Situation der märkischen Bauern machte Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) am Montag in Potsdam aufmerksam. Angesichts des heißen und trockenen Frühjahrs hat die Ernte bei Winterroggen enttäuscht, und auch bei Mais rechnen die Landwirte mit Ausfällen bis zu 40 Prozent. Die Klage darüber, dass gerade bei Milch und Schweinefleisch die derzeitigen Preise viel zu niedrig sind, akzeptierte Vogelsänger wie auch die Proteste dagegen: «Gute Lebensmittel haben ihren Preis.»

Wenn am 12. September beim Dorffest im Ortsteil Paaren im Glien der Gemeinde Schönwalde-Glien (Havelland) die beste Erntekrone gekürt wird, so wird auch das ein Spiegelbild für das verhaltene Jahr sein, sagte die Vorsitzende des Landfrauenverbandes Anja-Christin Faber. Aufgrund der langanhaltenden Hitze hätten sich weniger ältere Frauen zum Kronenbinden auf die Felder gewagt. Standen 2014 noch 23 Erntekronen zur Wahl, werden es diesmal nur 14 sein....


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.