Linke: EU-Einsatz gegen Schleuser wird Leben kosten

Steinmeier: Bundeswehr soll auf »Schleuser-Jagd« gehen / Außenminister wirbt für Mandat des Bundestags: »klares Zeichen unseres Handlungswillens«

Update 12.30 Uhr: Linke: EU-Einsatz gegen Schleuser wird Flüchtlinge das Leben kosten
Die Pläne von Bundesaußenminister Steinmeier (SPD) zur Beteiligung der Bundeswehr an einem militärischen Einsatz gegen Schleuser werden von der Linkspartei kritisiert. Eine Zustimmung zum EU-Marine-Einsatz würde nach Ansicht von Linken-Politikerin Sevim Dagdelen eine »weitere Militarisierung des Mittelmeers zur Folge« haben und noch mehr »Flüchtlinge das Leben kosten«, so Dagdelen am Dienstag. Sie fordert, dass die Seenotrettung von zivilen Schiffen übernommen wird.

»Die EU-Mission, die als Ziel unter anderem die Zerstörung oder Unbrauchbarmachung von Schiffen vorsieht sowie später sogar den Einsatz von Kampfflugzeugen, bewaffneten Drohnen, Schiffsartillerie und Bodentruppen in Nordafrika, ist eine weitere Eskalation der verheerenden Abschottungspolitik. Die Schlepper werden nun noch gefährlichere Routen suchen, um ihrem Geschäft mit der Not von...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 661 Wörter (4686 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.