Werbung

Chinas Exporte brachen im August ein

Peking. Chinas Außenhandel schwächelt weiter: Die Exporte gingen im August verglichen mit dem Vorjahresmonat um 5,5 Prozent auf einen Wert von 196,9 Milliarden Dollar (176,5 Milliarden Euro) zurück, wie der Zoll der Volksrepublik am Dienstag mitteilte. In der heimischen Währung Yuan schrumpften die Exporte demnach um 6,1 Prozent. Importiert wurden im August laut dem Zoll Waren im Wert von 136,6 Milliarden Dollar; das war ein Minus von 13,8 Prozent. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!