Werbung

Werke von Gabriele Münter

Stiftung Ahlers Pro Arte

Sie ist eine zentrale Figur des deutschen Expressionismus: Die Malerin Gabriele Münter. Die Stiftung Ahlers Pro Arte widmet der Künstlerin (1877-1962) von Freitag an in Hannover eine Ausstellung mit dem Titel »Kontur, Farbe, Licht: Das Wesentliche zeigen«. Zu sehen sind rund 50 Gemälde vom frühen spätimpressionistischen Stil bis zu späten, teils abstrakten Arbeiten, wie die Stiftung am Mittwoch mitteilte. Im Zentrum stehen die farbintensiven Werke aus der Zeit der Künstlergemeinschaft »Der Blaue Reiter«. Mit ihrem Geliebten Wassily Kandinsky und anderen Malerkollegen begründete Münter Anfang des 20. Jahrhunderts einen bahnbrechend neuen, expressiven Malstil. In der bis zum 10. Januar laufenden Schau in Hannover sind auch Arbeiten von Münters Künstlerkollegen wie Kandinsky, Alexej von Jawlensky oder Franz Marc zu sehen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln