Schön, schöner, Schönhauser Allee

  • Von Andreas Gläser
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Es gibt einige dufte Lieder über die Schönhauser Allee, nicht nur das eine, das schlichtweg so heißt und von den Brüllmücken dargeboten wird. Unvergessen auch »Zwischen Dimitroffstraße und Senefelderplatz« von Team 4 oder »Komm auf mein Schloss, Ecke Schönhauser« von Keks.

In der Filmgeschichte wurde dieser Boulevard oft in Szene gesetzt, zum Beispiel vom Dach des Hauses Pappelallee Ecke Danzigerstraße; eine Szene, die die charismatische Dreifachkreuzung am U-Bahnhof Eberswalderstraße zeigt. Das Motiv tauchte in späteren Streifen auf, als Reverenz an die Pioniere der Filmwelt.

Als ich in den Siebzigern nahe der Schönhauser Allee wohnte und im Fernsehen oft meine Straßen zu sehen waren, schien es mir, als schaue ich aus dem Fenster. So war es, so soll es bleiben: westlich des Viaduktes rollt der Verkehr zum Alexanderplatz, und östlich zur V...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.