»Bürgerbeteiligung? - Gute Idee«

Finanzsenat, Initiativen und Unternehmen diskutierten über Energie-Konzessionsverfahren

Seit Anfang des Jahres liegt die Neuvergabe der Stromversorgungskonzession auf Eis. Drei Bewerber sind im Rennen. »BürgerEnergie Berlin« möchte nun das Verfahren vorantreiben.

Der Unmut, dass es nicht vorangeht, mit der Rekommunalisierung der Berliner Gas- und Stromversorgung war auf der Diskussionsrunde am Wochenende spürbar. Seit das Landgericht Berlin Ende 2014 die Rekommunalisierung des Berliner Gasnetzes an den Landesbetrieb »Berlin Energie« untersagt hatte, weil er nicht »bieterfähig« sei, ist stadtweit Ratlosigkeit und Abwarten angesagt - auch was das Stromnetz betrifft. Momentan beteiligen sich rund 2900 Personen finanziell an einem geplanten teilweisen Netzkauf der BürgerEnergie Berlin, die gemeinsam bereits etwa elf Millionen Euro dafür bereitgestellt haben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: