Martin Kröger 15.09.2015 / Berlin / Brandenburg

Unter grauen Wölfen

Türkische Rechtsextremisten gehen in Berlin gewaltsam gegen Kurden und Linke vor

Stein- und Flaschenwürfe, Jagdszenen mit Stahlstangen. Türkische Nationalisten tragen den innertürkischen Konflikt in die Hauptstadt. Die Sicherheitsbehörden sind alarmiert.

Nahezu täglich kommt es in Berlin zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen nationalistischen Türken auf der einen sowie Kurden und Linken auf der anderen Seite. »Der innertürkische Konflikt wirkt bis Berlin«, sagt der Sprecher der Berliner Polizei, Stefan Redlich, dem »neuen deutschland«. Allein am vergangenen Wochenende musste die Polizei mehrmals mit mehreren hundert Beamten ausrücken, um »aggressive Gruppen« zu trennen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: