Panik auf dem Boulevard

Euro-Krise, Flüchtlings-Krise, Ukraine-Krise und die Medien

  • Von Thomas Klatt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Ukraine-Krise, Euro-Krise und Flüchtlings-Krise betreffen den gesamten europäischen Kontinent. In den Medien wird das Thema Europa allerdings nach wie vor durch die nationale Brille betrachtet.

Ukraine-Krise, Euro-Krise, Flüchtlings-Krise - Themen, die ganz Europa betreffen. Aber es gibt so gut wie keine europaweiten Medien, die darüber berichten. In jedem der 28 Mitgliedsstaaten schreiben, senden und funken die Journalisten je in ihrer Landessprache und schauen durch ihre nationale Brille. Aber reicht das in den Vereinigten Staaten von Europa? Eine Diskussion in der Berliner Friedrich-Ebert-Stiftung fragte nach der Engführung der jeweiligen nationalen Berichterstattung.

Natürlich arbeite er als deutscher Journalist zuerst für das deutsche Publikum, von dem er schließlich über die Gebühren auch bezahlt werde, sagt Rolf Dieter Krause. Seit 15 Jahren nun schon leitet er als WDR-Angestellter das ARD-Studio Brüssel. Aber er versuche durchaus, auch andere europäische Sichtweisen zu Wort kommen zu lassen. Doch das sei alles andere als einfach: »Wir handeln uns für jede Ausgabe von ausländischen Politikern Absagen ein. Und zwar...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.