Werbung

Schorlemmer wird Ehrenbürger Wittenbergs

Wittenberg. Die Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) will Friedrich Schorlemmer die Ehrenbürgerwürde verleihen. Am 3. Oktober - zum Tag der Deutschen Einheit - solle der Theologe für seine vielfältigen Leistungen und Verdienste für Wittenberg die Auszeichnung erhalten, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Schorlemmer war jahrelang Dozent am Evangelischen Predigerseminar und Prediger an der Schlosskirche in der Lutherstadt, später Studienleiter an der dortigen Evangelischen Akademie. Er gilt als Symbolfigur der DDR-Opposition. Mit seinem Aufruf zur Gewaltlosigkeit bei der Massendemonstration am 4. November 1989 auf dem Berliner Alexanderplatz schrieb der Bürgerrechtler Geschichte. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung