Werbung

Sachsen: Mehr Personal im Gesundheitsbereich

Kamenz. In Sachsens Gesundheitswesen und dabei besonders in der Pflege werden immer mehr Jobs geschaffen. Die Beschäftigtenzahl stieg zwischen 2008 und 2013 um knapp 13 Prozent auf rund 244 800, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mitteilte. Mehr als jeder dritte Job wurde dabei im Pflegebereich geschaffen, während der Personalbestand im Gesundheitsschutz zurückging und in der Verwaltung konstant blieb. Laut der Behörde ist die Branche nach wie vor eine Frauendomäne: Nicht mal ein Viertel der Beschäftigten waren Männer. Zahlen für 2014 lägen bisher nicht vor, sagte eine Sprecherin. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung