Heftige Debatte um Japans Militärdoktrin

Tokio. In Japans Parlament ist es am Donnerstag im Ringen um eine heftig umstrittene Änderung der Sicherheitspolitik zu tumultartigen Szenen gekommen. Oppositionspolitiker versuchten energisch, ein Inkraftsetzen neuer Gesetze zur Stärkung des Militärs in letzter Minute zu blockieren. Trotzdem wurden die Gesetzesvorlagen von einem damit befassten Ausschuss bewilligt. Damit könnten Japans Streitkräfte den USA und anderen Verbündeten bei Angriffen militärisch mitwirken. Seit Tagen protestieren in Tokio und anderen Orten Zehntausende gegen Abe. dpa/nd Kommentar Seite 4

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung