Werbung

Weltmeisterschaft selbst fahrender Modellautos

Sie lenken, beschleunigen und bremsen selbstständig - und suchen sich auch ihren Weg ganz allein: Bei der studentischen Weltmeisterschaft der selbstfahrenden Modellautos in Erlangen hat ein Team aus China gewonnen. Das Fahrzeug der Mannschaft schaffte den vor dem Start unbekannten Kurs in 17,1 Sekunden, wie Verena Rösel vom gastgebenden Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS sagte. Auf Platz zwei kamen Studenten aus Malaysia mit 20,6 Sekunden. Mit 20,8 Sekunden knapp dahinter errang mit der Schweiz das einzige europäische Team einen Podestplatz. Die Modellautos navigierten mit Hilfe kleiner Kameras. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!