Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Jegliches hat seine Zeit

Gabriele Oertel meint, das Alter hat auch Vorteile zu bieten

Jegliches hat seine Zeit - mit diesem Rückgriff auf die Bibel, die Puhdys oder Paul und Paula ist einer der Beiträge überschrieben, der Sie in diesem wochen-nd erwartet. Darin setzt sich der Autor mit dem Altern des Menschen auseinander, mit Vorzügen wie Nachteilen der unwiderruflich letzten Lebensetappe. Vermutlich je nach »Baujahr« wird der Leser entscheiden, ob er den Fokus auf die Gruseligkeiten von körperlichen Gebrechen, schwindendem Gedächtnis und langsamer arbeitendem Gehirn lenkt - oder doch lieber Größe der Kompetenz, Vielfalt der Erfahrungen und Luxus der Gelassenheit in den Vordergrund stellt.

Empfehlenswert ist allemal Letzteres. Zumal Armin Müller-Stahl unlängst einen weiteren Vorteil des Alters zu Protokoll gegeben hat: Man könne sich zunehmend auf sein persönliches Urteilsvermögen verlassen und müsse sich nicht mehr eine eigene Mei...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.