Werbung

Emmy für ARD-Doku über Snowden

TV-Preise

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Nach dem Oscar nun der Emmy: Die Dokumentation »Citizenfour« von Laura Poitras, Dirk Wilutzky und Mathilde Bonnefoy ist am Sonntagabend in Los Angeles mit dem weltweit renommiertesten Fernseh-Preis ausgezeichnet worden - in Würdigung der »außergewöhnlichen Verdienste um den Dokumentarfilm«. Im Februar hatte die Koproduktion des Norddeutschen Rundfunks (NDR), des Bayerischen Rundfunks (BR) mit Laura Poitras und Praxis Films Berlin bereits den wichtigsten internationalen Filmpreis bekommen. National erhielt sie u. a. den diesjährigen deutschen Filmpreis als »Beste Dokumentation 2015«. Die ARD zeigen »Citizenfour« am Montag, 23. November, um 22.45 Uhr.

NDR Intendant Lutz Marmor: »Der Emmy zeigt, wie immens wichtig dieser intensive, hoch spannende, aufrüttelnde Film ist: Er lässt die Zuschauer hautnah am Beginn der Enthüllungen Edward Snowdens teilhaben. Ich gratuliere den Filmmachern und dem Team sehr herzlich.«

In »Citizenfour« begleitet die US-amerikanische Autorin und Regisseurin Laura Poitras den NSA-Whistleblower Edward Snowden in Hongkong, als er mit seinen Enthüllungen eine internationale Überwachungs- und Spionageaffäre auslöst, und zeigt seine Flucht, die ihn am Ende nach Russland führt. Neben Laura Poitras waren Dirk Wilutzky und Mathilde Bonnefoy (Praxis Films Berlin) Produzenten von »Citizenfour«. Mathilde Bonnefoy hat den Dokumentarfilm auch geschnitten. Die Redaktion hatten Barbara Biemann für den Koproduzenten NDR (Federführung) und Sonja Scheider für den BR. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!