Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Aufklärungsquote der Polizei sinkt deutlich

Halle. Nach Informationen der in Halle erscheinenden »Mitteldeutschen Zeitung« hat sich in Sachsen-Anhalt die Aufklärungsquote der Polizei in den ersten sieben Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verschlechtert. Sie betrug dem Bericht zufolge 53,8 Prozent gegenüber 57 Prozent 2014. Landesweit seien 5220 Straftaten weniger aufgeklärt worden. Besonders stark sank die Aufklärungsquote laut dem Blatt im Bereich der Polizeidirektion Süd - um 4,8 Prozentpunkte auf 51,1 Prozent. Der »Einbruch der Quote« sei eine Folge der Polizeistrukturreform von Innenminister Holger Stahlknecht (CDU), sagte der SPD-Innenexperte Rüdiger Erben der Zeitung. Dabei sei in »erheblichem Maße« Personal aus der Kriminalpolizei abgezogen worden. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln